FOM Zeitbüro

Zeitbüro FOM - Partner für flexible Arbeitszeiten in kleinen und mittleren Betrieben

Flexible Arbeitszeiten sind ein wichtiger Faktor zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mit flexibler Arbeitszeitgestaltung lassen sich saisonale und konjunkturelle Schwankungen besser ausgleichen, personelle Ressourcen im Unternehmen sichern, der demografischen Entwicklung gerecht werden und die Gesundheit der Beschäftigten fördern.

Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) hat sich das „Zeitbüro FOM“, als Projekt der FOM, zu einer deutschlandweiten Koordinations- und Anlaufstelle für die komplexe Arbeitszeitproblematik entwickelt. Das „Zeitbüro FOM“ fungiert als zentraler Ansprechpartner für Unternehmen, Beschäftigte oder Mitarbeitervertretungen sowie Multiplikatoren. Es bietet telefonische, schriftliche (E-Mail) sowie persönliche Fachinformationen.

Mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell, welches die unternehmerischen Ziele mit den Bedürfnissen der Beschäftigten vereint, verfügen die Betriebe über ein wertvolles Instrument, um sich am Markt einen Wettbewerbsvorteil zu sichern und die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten.

Seit dem 01.01.2013 wird das Projekt aus Mitteln der Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gefördert.

Logo der BCW Stiftung

Tempora Online

Die aktuelle Ausgabe der Tempora ist da.

» zum Download

Flyer Zeitbüro FOM

Flyer downloaden

Der aktuelle Flyer des Zeitbüros zum
» Download als PDF (0,8 MB)

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:
Dipl. Soz.-Wiss. Gundula Grzesik

Telefon: 0201 81004-997
E-Mail:   zeitbuero@fom.de